Studienvorbereitende Ausbildung (SVA) Popularmusik

Hallo und willkommen im Bereich der Studienvorbereitenden Ausbildung (SVA) Popularmusik der Musikschule Friedrichshain-Kreuzberg!

Die studienvorbereitende Ausbildung im Fachbereich Popularmusik wird seit November 2010 an der Musikschule Friedrichshain-Kreuzberg angeboten und geht auf die legendäre Tanzmusikabteilung der Musikschule Friedrichshain zurück. Seither konnten wir viele junge Musiker*innen erfolgreich auf die Aufnahmeprüfungen für Musikhochschulen im In- und Ausland vorbereiten. In Berlin, Dresden, Osnabrück, Leipzig, Hannover, London, Boston, Arnheim und in vielen anderen Städten studieren seither ehemalige Schüler*innen unserer Studienvorbereitung.

Wir konzentrieren uns dabei nicht nur auf die Vorbereitung für ein Hauptfachstudium in den verschiedenen Instrumenten und im Gesang sondern schließen auch den Popularmusikbereich für Studierende der Schulmusik oder des Tonmeisterstudiums mit ein. In der SVA gehört dazu die Ausbildung in Theorie, Praxis und Ensemblearbeit, die für eine erfolgreiche Aufnahmeprüfung an den Hochschulen unabdingbar ist. Notwendig ist auch eine parallele Vorbereitung auf die Anforderungen des Bühnenlebens und der Audioproduktion.
Junge Popmusiker*innen müssen bereits neben (und vor) dem Studium Konzerte bestreiten, Erfahrung in der Produktion von Popmusik sammeln und Kontakte zur Musikindustrie aufbauen.

Hierzu bieten wir Zusatzmodule im Rahmen der Ausbildung an:

  • Songwriting
  • Audioproduktion
  • Bühnenpräsenz
  • Satzgesang
  • Bandarbeit (Ensemble)

Diese Module werden bei Live- Auftritten, bei der Produktion von eigenem Demomaterial und in Arbeitsphasen in Ensembles kleiner Besetzungen bis zur Zusammenarbeit mit Chor und Orchester vertieft.
Unsere Dozent*innen sind neben Ihrer Lehrtätigkeit im aktiven Musikgeschehen tätig, u.a. als Filmmusikkomponist*innen aktueller Kinoproduktionen, als Livemusiker*innen oder auch als Musikproduzent*innen und können so den angehenden Student*innen wertvolle Tricks und Tipps vermitteln.
Einige unserer Schüler*innen haben mittlerweile Plattenverträge bei großen Plattenfirmen oder sind in Produktionen im TV-Bereich vertreten.

Dahinter steht aber stets der wichtigste Grundgedanke: Nur durch eine fundierte und fachübergreifende Ausbildung kann man in der Musiklandschaft einen dauerhaften und gesicherten Lebensweg finden.